Seitenanfang
Bauerngarten
Hafen Schlüttsiel
Deichvorland mit Entwässerungsgraben
Lämmer am Deich
Badewagen

Info-Seiten „Nordfriesland” der Ferienwohnung Vergissmeinnicht

Husum - bunte Stadt am Meer

Husum ist nicht nur Kreisstadt sondern mit rund 21.000 Einwohnern auch die größte Stadt Nordfrieslands und lädt mit malerischen Gassen, kleinen und großen Geschäften, historischen Sehenswürdigkeiten, einer bunten Hafenmeile und vielen Straßencafés zum Bummeln und Verweilen ein. Von Theodor Storm in seinem bekannten Gedicht „Die Stadt” 1851 noch als die graue Stadt charakterisiert, ist Husum heute eine bunte Stadt am Meer.

Von Struckum aus sind es etwa 15 km bis zu einem am Hafen gelegen Parkplatz. Nach wenigen Schritten gelangt man von dort zum Außenhafen, wo die Kutter anlegen und fangfrische Krabben verkauft werden. Vom Außenhafen geht es verkehrsberuhigt durch eine Unter­führung direkt zur Flaniermeile am Binnenhafen.

Von dem besagten Parkplatz aus ist es ebenfalls nicht weit bis zur Hafenschleuse, ab der man einen Spaziergang am Außendeich bis zur Badestelle Dockkoog mit einem wunderschönen Blick über die Husumer Bucht und nach Nord­strand genießen kann. Auch dort, an der Schleuse, und beim Campingplatz am Dockkoog gibt es weitere Park­mög­lich­keiten.

Für einen eventuellen Einkaufsbummel möchten wir neben der Großstraße und dem Marktplatzbereich auch ausdrücklich die Fußgängerzonen in Husum erwähnen. Etwa die vom Markt zum Hafen führende Krämerstraße oder die im Sommer für den Verkehr gesperrte Hafenstraße am Binnenhafen. Viele Lokale warten hier mit ihrer zum Teil bis an die Hafenkante reichenden Außenbestuhlung auf Sie.

Für einen Einkaufsbummel und kleine kulinarische Pausen ist auch die Straße „Neustadt” mit vielen interessanten Läden zu empfehlen, so unter anderem das „Künstler Café Husum”. Hier gibt es neben traditionell hergestellten Kuchen und handgefiltertem Kaffee auch herzhafte französische Speisen. Die Verlängerung der (unteren) „Neustadt” runter zum Hafen ist die „Hohle Gasse”. Hier befindet sich zum Beispiel das „Misch Masch” und Sie gelangen zu der einmündenden Straße „Wasserreihe, in der sich das Theodor-Storm-Haus befindet.

Vom Marktplatz zweigt durch einen alten Torbogen beim alten Rathaus der Schlossgang ab. Hier gelangen Sie vorbei an „Jacqueline's Café” direkt zum Schloss vor Husum (mit dem dem Schloss-Café) und dem Schlosspark, der jedes Jahr zur Krokusblüte einlädt.

Und auch kulturell können Sie einiges in Husum erleben. Kurz nennen möchten wir hierzu nur stellvertretend das Ostenfelder Bauernhaus, das älteste Freilichtmuseum Deutschlands, sowie das Weihnachtshaus mit der historischen Ladeneinrichtung und wechselnden Ausstellungen in einer schön aufgearbeiteten Jugendstilvilla sowie den Speicher am Hafen. Weitere Adressen und Informationen finden Sie bei der Tourist-Information in Husum, Norderstraße 15, oder im Stadtreiseführer Husum online.

Husumer Binnenhafen

Webcam-Standbilder aus Husum:

alte Slipanlage       Binnenhafen       Marktplatz       Dockkoog (Campingplatz,mit Blick Richtung Nordstrand)

Die Webcams haben einen Refresh von 1 Minute. Bitte nutzen Sie ggf. den "Aktualisieren"-Button Ihres Browsers.


ein paar interessante Internetadressen:

Knopf   Informationen rund um Husum

Knopf   Was ist los in Husum und Umgebung?

Knopf  Das Künstler Café Husum

FeWo-Info
impressum
zum SeitenanfangTop
wirbi ©2019 | 6.0